Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen
Flaschendruckminderer 6.0 - 230 bar - DIN 477 Nr.5 / W 1" LH - Kohlenmonoxid Schwefelwasserstoff - 2-stufig - 0,2 bis 3 bar AbsolutDruck regelbar vakuumtauglich - Ausgang: KRV 6mm - Edelstahl - GCE DRUVA FMD52214

Artikelnummer: 20760

Kategorie: FMD Serie GCE DRUVA


Preis auf Anfrage


 

GCE DRUVA
FMD52214
vakuumtauglicher

zweistufiger Flaschendruckminderer

für Kohlenmonoxid Schwefelwasserstoff
0,2 -3 bar Absolut Druck stufenlos regelbar

regelt vom Absolutdruck - Vakuumdosierung

Eingangsdruck max. 230 bar

bis Reinheitsklasse 6.0

Edelstahl

 

 

WICHTIG!

Bei der Verwendung von giftigen toxischen Gase sowie Prüf- und Kalibriergasen mit Anteilen u.a. an Kohlenmonoxid, Chlorwasserstoff, Stickstoffwasserstoff, Stickstoffmonoxid bzw. anderen toxischen Gasen ist eine Absperr- und Spüleinrichtung unabdingbar für die Sicherheit der Nutzer und für die verlängerte Lebensdauer der gasführenden Armatur. Wir empfehlen dringend die Verwendung eines Dreifachspülblocks zur Fremdgasspülung. Bei jedem Flaschenwechsel sollte der kontaminierte Bereich zwischen Flaschenventil und Absperrventil mit einem trockenen und inerten Spülgas (N2, Ar) gespült und gereinigt werden, bevor das Prozessgases verwendet wird.

Die Verwendung eines Druckminderers, ohne eine solche Spüleinrichtung, für toxische Gase ist nicht empfehlenswert und erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.

 

 

vakuumtauglicher Flaschendruckminderer für Kohlenmonoxid, Schwefelwasserstoff

auch geeignet für  inerte, entzündbare, brandfördernde ätzende und/ oder giftige Gase und Gasgemische bis Reinheitsklasse 6.0

zweistufige Bauart

Flaschenanschluss W 1" LH - DIN 477-1 Nr.5

Flaschenanschluss rechts

max. Flaschendruck: max. 230 bar

max. Eingangsdruck des Druckminderers: 300 bar

Hinterdruck: 0,2 bis 3 bar / absoluter Druck - regelt vom Absolutdruck - Vakuumdosierung

Ausgang: Doppelklemmringverschraubung 6 mm

Material gasberührte Teile:

Druckreglerkörper: Edelstahl (1.4404)

Druckreglermembran: Hastelloy (2.4819)

Druckreglersitz: PCTFE (1. Stufe) PTFE (2. Stufe)

Druckreglerschieber: Edelstahl (1.4404)

Ablaseventil Hinterdruckseite

Ansprechdruck Abblaseventil:  3,1 bar

Leckrate Sitz: <5x10-6 mbar l/s (Helium)

Leckrate nach außen: <1x10-9 mbar l/s (Helium)

Manometerdruckanzeige -1 bis 5 bar (3 bar absolut)

Vordruckseite Manometer Ø 50 mm (Sicherheitsausführung)

HinterdruckseiteManometer Ø 50 mm (Sicherheitsausführung)

Eingangs- und Ausgangsanschlüsse: 6

Filter: 1x Eingang - 1x pro Ausgang

Betriebstemperatur: -20 °C to +60 °C

Gewicht: kg

 

 

Schwefelwasserstoff Flaschendruck - 15°C = 15,7 bar / 20°C = 17,9 bar

Kohlenmonoxid Flaschendruck bis 200 bar (bei 15°C)

 

 

 

Dieser Druckminderer ist auch für andere Gasarten erhältlich.

Auf Anfrage sind Kontaktmanometer erhältlich

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Ich bin kein Roboter. Foo Bar Bazz